Storycooking im Winter: Festliche Vorspeise

Makrelen-Mousse mit kleinem Feldsalat

Lässt sich wunderbar schon am Vortag zubereiten, damit kein Stress aufkommt.

 

Makrelen-Mousse mit kleinem Feldsalat

Zutaten für die Mousse: 1 geräucherte Makrele, 200 g Frischkäse, 2 EL Crème fraîche, 2 kleine Schalotten, ½ enthäutete und marinierte Paprikaschote, 1 Bund Dill, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise edelsüßes Paprikapulver, Saft von ½ Zitrone.

Zutaten für den Feldsalat: 100 g Feldsalat, 1 Scheibe Toast- oder Weißbrot, 1 TL Butter, 2 EL fruchtigen Balsamessig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 3 EL Walnussöl.

Für die Mousse die Makrele enthäuten und die Gräten entfernen, eine Hälfte mit einer Gabel grob zerpflücken, die andere Hälfte pürieren. Frischkäse, Crème fraîche und Makrelenpüree mit dem Schneebesen gut mischen.

Schalotten pellen und fein würfeln, Paprika ebenfalls würfeln, davon 1 EL zum Garnieren beiseitelegen. Dillspitzen von den Stielen zupfen, auch einige Dillspitzen beiseitelegen, den Rest hacken.

Paprika und Dill unter das Makrelenpüree rühren. Die restlichen zerpflückten Makrelenfilets unterheben und die Mousse mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken. 4 Stunden kalt stellen.

Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit der Butter rösten. Eine Salatsauce aus Balsamessig, Salz, Pfeffer und Walnussöl rühren.

Anrichten: Von der kalten Mousse mit einem Esslöffel für jede Portion 2-3 Nocken abstechen und mit etwas Feldsalat auf den Tellern anrichten. Über die Mousse-Nocken die restlichen Paprikawürfel streuen und mit Dillspitzen garnieren, über den Feldsalat die Salatsauce geben und darauf die Croutons verteilen. Sofort servieren.

Foto: Stefan Abtmeyer

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezept, Saison, Storycooking abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.