Immer wieder donnerstags

Markthalle Neun

Markthalle Neun

Zu Gast aus der Steiermark

Zu Gast aus der Steiermark

Seit April ist jede Woche einmal Party in der Markthalle Neun in Kreuzberg:

Street Food Thursday heißt die Veranstaltung, wenn es von 17 bis 22 Uhr überall köstlich duftet, der Wein fließt und fröhliche – vor allem junge – Menschen an Marktständen nach üppig belegten Broten, frisch geräuchertem Lachs, handgeschabten Käsespätzle und, und, und anstehen und es sich gut gehen lassen.

Und auch von anderswo kommen die Marktleute angereist, um ihre meist handgefertigten Spezialitäten anzubieten.  Etwa aus Österreich mit steirischem Kürbiskernöl im Gepäck. Oder von der Müritz mit frischem Fisch, den man frittiert in der Papiertüte mit wunderbar dünnen, krossen Brotchips und selbstgemachter Remoulade essen kann.

Wein aus dem Burgenland

Wein aus dem Burgenland

Mit Wein in großen Flaschen war am letzten Donnerstag Winzer Matthias Krön in der Kreuzberger Markthalle. Mein Favorit: sein Gemischter Satz. Ein traditioneller Wein, der aus gemischten Trauben, alle von einem Weinberg, hergestellt wird. Auf seinem Weingut „Groszer Wein“ füllt er nur in 1-Liter-Flaschen ab, so wie es früher üblich war, bevor Napoleon die 0,7-Liter-Flasche für seine Soldaten einführte, erklärte der Winzer aus Österreich.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.